Aktuelles & Presse

Walter Krögner
Amtsblatt

Mietstopp bei der FSB

Oberbürgermeister Martin Horn macht im Sinne der Stadtbaumieter von seinem Direktionsrecht Gebrauch: Die Mieten bei der FSB werden bis auf weiteres nicht erhöht. Als Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl und des Einzugs von Martin Horn in das Oberbürgermeisteramt erhält die FSB eine neue Ausrichtung. Bis zur Vorlage des neuen Profils der FSB sollen die Mieten nicht erhöht werden. Diese Entscheidung ist ein Signal:

Weiterlesen »
Amtsblatt

Dem Müll eine Abfuhr erteilen

Freiburg ist nicht die dreckigste Stadt, aber auch nicht die sauberste. Viele Menschen nehmen die zunehmende Verschmutzung insbesondere von öffentlichen Flächen in der Innenstadt und den Stadtteilen wahr und sprechen uns, als ihre Stadträtinnen und Stadträte, darauf an.

Weiterlesen »
Renate Buchen
Pressemitteilung

Zum Bürgerbegehren gegen Dietenbach

„Nach sechsjähriger intensiver Beratung haben wir im Juli den demokratischen Prozess mit Abstimmung im Gemeinderat abgeschlossen – mit großer Mehrheit für Dietenbach im Übrigen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Wohnungsnot beziehungsweise der explodierenden Mieten ist es unsere Aufgabe als verantwortungsvolle Politiker die Verwaltung bei der Umsetzung der Beschlüsse zu unterstützen….“

Weiterlesen »
Julia Söhne
Redebeitrag

Julia Söhne zum SC-Stadion

Am Abend des Bürgerentscheids war für uns als SPD-Fraktion klar, dass wir das höchste demokratische Votum aus der Bürgerschaft anerkennen und uns gemeinsam mit dem Sportclub auf den Weg machen wollen, ein neues Stadion und die dazugehörige Infrastruktur zu realisieren.

Weiterlesen »
Julia Söhne
Redebeitrag

Julia Söhne zur Kindertagesstätten-Bedarfsplanung

Die Erwartungshaltung an Verwaltung und Politik hinsichtlich der zu errichtenden Kinderbetreuungsplätze ist enorm – zu Recht – und ich glaube da sind wir uns alle einig – wir müssen da gemeinsam weiterhin stark dran arbeiten und besser und schneller werden.

Weiterlesen »
Amtsblatt

Keine Luxussanierungen in Landwasser

Mit großem Unverständnis reagiert die SPD-Fraktion auf die in der Badischen Zeitung gemeldeten Sanierungsplanungen der Deutschen Invest Immobilien GmbH (DII) für die Hochhäuser in der Auwaldstraße 9, 96, 98, 102 und 104 in Landwasser.

Weiterlesen »
Amtsblatt

Milieuschutz in der Wiehre

Im Gemeinderat wird demnächst über den Erlaß der zweiten Milieuschutzsatzung in Freiburg beraten. Zitat aus der Beschlußvorlage zur ersten Satzung in St. Georgen Imberyweg – Am Mettweg: „Klassischer Anwendungsfall sind Gebiete mit Gentrifizierungstendenzen, in denen es in an sich intakten Gebieten durch umfassende Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen zu einer Anhebung der Kaltmieten oder der Betriebskostenumlagen und damit zur Verdrängung der angestammtenWohnbevölkerung kommen kann.“

Weiterlesen »
Amtsblatt

Neues aus der Wiehre

Das Lycée Turenne ist ein Wahrzeichen der Wiehre und prägt das Stadtbild. Doch der Westflügel des historischen Gebäudes liegt seit einem Vierteljahrhundert brach. Für das Gebäude fallen auch bisher hohe Instandhaltungskosten an – aber eine Nutzungsmöglichkeit gibt es nicht.

Weiterlesen »
Amtsblatt

Friedensplatz

Der Verkehrsknoten an der Habsburgerstraße, dem Friedrichsring und der Kajo ist für die Freiburgerinnen und Freiburger der Platz des Siegesdenkmals. Ursprünglich, nämlich mit der Errichtung des Monuments im Jahr 1877 hieß der Platz „Kaiser-Wilhelm-Platz“. Heute ist der Platz offiziell ohne Namen.

Weiterlesen »
Amtsblatt

Sportlich in die Zukunft

Freiburg ist sportlich. Dies belegen 75.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in 175 Sportvereinen. Und es werden immer mehr. Klar in einer wachsenden Stadt, in der sich unzählige Übungsleiter und weitere Ehrenamtliche mit Herzblut engagieren. Doch die Probleme sind bekannt: Übervolle Sporthallen und –Plätze sorgten auch im vergangenen Jahr wieder für die Situation, dass Vereine Kinder ablehnen mussten.

Weiterlesen »
Amtsblatt

OB wegen Wahlkampf, wir wegen Bäumen!

Die Überraschung in der SPD-Fraktion war groß, als Salomon 2015 ausgerechnet eine Teilfläche des Mooswald für Wohnbebauung vorschlug und damit den jahrelangen und bislang breit getragenen Konsens aufkündigte, den Mooswald nicht weiter aufzustocken.

Weiterlesen »
Amtsblatt

Nicht schon wieder…

Bei der Schaffung von Wohnraum muss auf Flächen mit neuem Baurecht für den Wohnungsbau mittlerweile 50% der Wohnfläche für geförderten Mietwohnungsbau genutzt werden.

Weiterlesen »

OB und EBM verschlafen einmal mehr rechtzeitige Verhandlungen zur Verlängerung von Belegungsbindungen geförderter Mietwohnungen

Wie schon im letzten Jahr, als man es (etwa in Landwasser bei den Vonovia-Wohnungen) versäumte, rechtzeitig und zielführend Gespräche mit den Eigentümern zu führen, scheinen Ober- und Erster Bürgermeister auch in diesem Jahr nicht die notwendigen Anstrengungen zu unternehmen, auslaufende Belegungsbindungen geförderter Wohnungen zu verlängern.

Weiterlesen »
Amtsblatt

Auf dem Weg in ein neues hölzernes Zeitalter

„Seit Jahren weisen insbesondere Forstleute auf die positiven Wirkungen des umweltfreundlichen Rohstoffes Holz hin. Anlässlich der Beratungen des Gemeinderats zum Klimaschutz konnten wir in dieser Woche gemeinsam mit anderen Fraktionen Anträge zum Thema Holz umsetzen“, berichtet Walter Krögner, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

Weiterlesen »
Menü schließen